Widerrufsrecht bis zu 2 Wochen für Privatkunden, Ausschluss des Widerrufs
– Widerrufsbelehrung -Widerrufsrecht:

Innerhalb von 2 Wochen können Sie ohne Angabe von Gründen Ihre Vertragserklärung in schriftlicher Form (Brief)- wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen.

Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, 1. bei der Erbringung von Dienstleistungen jedoch nicht vor Vertragsschluss 2. Bei der Lieferung von Waren jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246§2 in Verbindung mit §1 Abs.1 und 2 EGBGB
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Der Widerruf durch Rücksendung der Ware und / oder Tickets ist zu richten an:
Aerotask GmbH
Schellberger Weg 135
42659 Solingen

Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei Fernabsatzverträgen über Dienstleistungen: Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine Verschlechterung der Sache, die als Folge einer bestimmungsgemäßen Ingebrauchnahme der Sache (d.h. Ingebrauchnahme nur zu dem Zweck, zu dem das jeweilige
Produkt bestimmt und gedacht ist) vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt. Andernfalls
ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung (Poststempel) oder der Sache, für uns mit deren Empfang. Besondere Hinweise: Bei einer Dienstleistung erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn der Vertrag von Ihnen und
Aerotask GmbH auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.
– Ende der Widerrufsbelehrung –
Ausschluss des Widerrufs: Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Aerotask GmbH (im nachfolgenden auch Aerotask benannt) Stand 23.04.2013
Firmensitz in Deutschland: Aerotask GmbH, Schellberger Weg 135, 42659 Solingen, Handelsregister Wuppertal HRB 24470, Steuernummer: 128/5800/4601
USt-IdNr.: DE284911842
§ 1 Geltungsbereich – Vertragsgegenstand – Anerkennungspflicht der AGB der durchführenden Veranstalter.
Unsere AGB gelten für Leistungen nach Maßgabe des zwischen uns und dem Kunden geschlossenen Vertrages. Zwischen Aerotask und dem Kunden kommt ein Vermittlungsvertrag zustande. Vertragsgegenstand ist die Vermittlung von Erlebnisflügen in Flugsimulatoren und Rundflügen. Wir treten bezüglich der vom Kunden gebuchten Leistungen lediglich als Vermittler und nicht als Veranstalter auf. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen bzw. Beförderungsbedingungen der Veranstalter für die von uns vermittelten Leistungen. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden mit der Auftragsbestätigung per Mail zugesandt.

Für Gutscheine gilt. Alle von uns vertriebenen Gutscheine sind Erlebnisgutscheine für ein bestimmtes Erlebnis und berechtigen den Inhaber des Gutscheins das erworbene Produkt beim Veranstalter in Anspruch zu nehmen. Sollte der erworbene Gutschein zu höheren Preisen durch Veranstalter vertrieben werden entsteht keine Pflicht die Preisdifferenz zu zahlen. Der Wert des Gutscheins entspricht dem Einzelpreis gemäß Auftragsbestätigung.

§ 2 Angebot / Vertragsschluss / Rechnungsstellung / Preise und Zahlungsbedingungen
( 1 ) Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Nachdem wir Ihre Bestellung erhalten haben bestätigen wir Ihre Bestellung per E-Mail mit den Details Ihrer Bestellung (Auftragsbestätigung). Der Kaufvertrag kommt erst zusatnde, wenn wir das bestellte Produkt / die bestellten Produkte an Sie versenden. Ihr Vertragspartner ist Aerotask.
( 2 ) Die Rechnung des Kunden wird erst nach erfolgter Leistung und mit dem bestellten Produkt verschickt. Als Kunde haben Sie folgende Zahlungsmöglichkeiten: Vorkasse (Überweisung / PayPal) oder per Rechnung. Die Rechnung liegt als Lieferschein immer dem Paket bei. Sie haben dann nach Erhalt der Ware 14 Tage Zeit zu bezahlen.
2.3 Die Versandkosten werden von Aerotask getragen.
2.4 Lieferzeiten: Eingegange Bestellungen bis 14:00 Uhr werden am selben Tag versendet. Die durchschnittliche Lieferzeit auf postalischem Wege beträgt 1 bis 2 Tage. Für Verzug Dritter übernehmen wir keine Haftung. Bei der Buchungsoption E-Ticket erhalten Sie Ihr Ticket und die Rechnung per E-Mail.
2.5 Der Versand der Produkte erfolgt ausschließlich an Adressen innerhalb Deutschlands. Beschädigte Ware ist unverzüglich per E-Mail an Aerotask zu melden.
Der von Aerotask angebotene Preis ist für den Kunden bindend. Der Wiederverkauf ist untersagt.
§ 3 Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Zahlung bleiben Erlebnistickets und / oder Waren unser Eigentum. Bis zum Eingang der vollständigen Zahlung ist das Ticket nicht gültig. Im Falle des Zahlungsverzugs durch den Kunden ist Aerotask berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Über Zwangsvollstreckungsmaßnahmen Dritter in die Vorbehaltsware hat uns der Kunde unverzüglich unter Übergabe der für eine Intervention notwendigen Unterlagen zu unterrichten; Dies gilt auch für Beeinträchtigungen sonstiger Art. Unabhängig davon hat der Kunde bereits im Vorhinein die Dritten auf die an der Ware bestehenden Rechts hinzuweisen.
§ 4 Urheberrecht
Websitedesign, Corporate design, die Marke Aerotask, Fotos und Videos sind urheberrechtlich geschützt. Benutzung und Vervielfältigung bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Aerotask.
§ 5 Gültigkeit – Verlust – Wunschtermine – Terminvereinbarung – Informationspflichten des Kunden –
Erlebnistickets sind übertragbar und ab Ausstellungsdatum für 3 Jahre gültig. Abhanden gekommene Erlebnistickets werden nicht ersetzt. Darüber hinaus verliert das Ticket seine Gültigkeit, wenn es zu Beginn des vereinbarten Termins nicht vorgezeigt werden kann. Fest vereinbarte Termine können bis zu 7 Tage vor Beginn des Termins durch den Kunden verschoben werden. Terminwünsche im Flugsimulator werden stets versucht realisiert zu werden, werden aber ausdrücklich nicht garantiert. Termine für Rundflüge unterliegen den örtlichen Wetterbedingungen und werden nicht garantiert. Ein Rückzahlungsanspruch oder Stornierungsanspruch entsteht hierdurch nicht. Anreisekosten und Spesen werden in diesem Fall nicht übernommen. Die Kommunikation zwischen dem Kunden und Aerotask erfolgt per E-Mail und Telefon. Terminbestätigungen werden per E-Mail durch Aerotask versandt.

§ 6 Stornierungen – Umbuchungen – körperliche Voraussetzungen:
(1) Eine Gebühr in Höhe von 10 % des Produktpreises wird im Falle eine Stornierung erhoben. Das erworbene Produkt ist unversehrt an folgende Adresse gesandt werden:
Aerotask GmbH
Schellberger Weg 135
42659 Solingen
(2) Dem Kunden wird der gezahlte Preis abzüglich der Stornierungsgebühr auf das mitgeteilte Konto gutgeschrieben.
(3) Aktionsangebote und sind von der Erstattung ausgenommen.
Stornierungen sind nur in besonderen Fällen möglich (Attestierte Krankheit, höhere Gewalt)
Aerotask hat jederzeit das Recht, gegen Zurückzahlung des Gesamtbetrages den Kaufvertrag ohne Angaben von Gründen zu kündigen und Buchungen zu stornieren. In Folge dessen besteht kein Anspruch auf die gekaufte Leistung. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

§ 7 Haftung und Haftungsbeschränkung – Rückzahlungsanspruch
Wir haften als Vermittler dafür, daß die Vermittlung, die Buchungsabwicklung, das Inkasso und die Übermittlung der Luftsportunterlagen mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns vorgenommen werden. Wir haften nicht dafür, daß in dem Buchungsauftrag entsprechender Vertrag mit einem Luftsportunternehmen oder Leistungsträger zustande kommt. Aerotask hat jederzeit das Recht einen Veranstalter zu wechseln. Im Falle der Insolvenz eines Veranstalters räumt Aerotask das Recht ein, das Ticket bei Kauf eines anderen Produkts in Anrechnung zu bringen.
Bei fehlerhafter Durchführung der Vermittlung und Planung der Erlebnistickets durch Aerotask entsteht ein Rückzahlungsanspruch. Diese Haftung ist bis auf den Preis der vermittelten Leistung beschränkt. Aerotask übernimmt keinerlei Haftung für Körperschäden und Tod. Regressforderungen sind an das jeweils durchführende Unternehmen (Simulatorbetreiber, Rundflugunternehmen) zu richten.
Als Vermittler der Leistungen übernimmt Aerotask grundsätzlich keine Haftung für den insolvenzbedingten Ausfall der Leistung seitens des durchführenden Unternehmens.

§ 8 Ausschlussfrist für Anspruchsanmeldungen
Der Kunde muss sämtliche Ansprüche aus dem Vermittlungsvertrag gegen uns, gleich aus welchem Rechtsgrund, innerhalb von zwei Monaten nach dem vertraglich mit dem Luftsportveranstalter, Leistungsträger oder Aerotask vereinbarten Leistungsende (Veranstaltungsende) schriftlich gegenüber uns geltend machen. Ansonsten verfallen die Ansprüche, es sei denn, der Kunde war an der fristgerechten Geltendmachung unverschuldet gehindert.

§ 9 Verjährung eigener Ansprüche
Unsere Ansprüche auf Zahlung verjähren abweichend von § 195 BGB in fünf Jahren. Bezüglich des Beginns der Verjährungsfrist gilt § 199 BGB.

§ 10 Form von Erklärungen
Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die Sie Aerotask gegenüber abgeben, bedürfen der Textform (§ 126 BGB).

§ 11 Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand, ist für beide Teile Solingen, Nord-Rhein-Westfalen / Deutschland. Für die von Aerotask auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgeschlossenen Verträge und für aus ihnen folgende Ansprüche gleich welcher Art gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Bestimmungen zum Einheitlichen UN-Kaufrecht über den beweglicher Sachen (CISG).

§ 12 Aerotask ist jederzeit berechtigt, die AGB zu ändern. Die aktuelle AGB finden Sie unter www.aerotask.de/agb
Salvatorische Klausel
Sollten Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder des Vertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt anstelle jeder unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahekommende Ersatzbestimmung, wie sie die Parteien zur Erreichung der gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten. Entsprechendes gilt für Unvollständigkeiten.

„Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.“
Soweit Google Adsense, einen Webanzeigendienst der Google Inc., USA („Google“), auf dieser Website Werbung (Textanzeigen, Banner etc.) schaltet, speichert Ihr Browser eventuell ein von Google Inc. oder Dritten gesendetes Cookie. Die in dem Cookie gespeicherten Informationen können durch Google Inc. oder auch Dritte aufgezeichnet, gesammelt und ausgewertet werden. Darüber hinaus verwendet Google Adsense zur Sammlung von Informationen auch sog. „WebBacons“ (kleine unsichtbare Grafiken), durch deren Verwendung einfache Aktionen wie der Besucherverkehr auf der Webseite aufgezeichnet, gesammelt und ausgewertet werden können. Die durch den Cookie und/oder Web Bacon erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Website werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google benutzt die so erhaltenen Informationen, um eine Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens im Hinblick auf die AdSense-Anzeigen durchzuführen. Google wird diese Informationen gegebenenfalls auch an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Ihre IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen von Google gespeicherten Daten in Verbindung gebracht. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte und die Anzeige von Web Bacons verhindern. Dazu müssen Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen (Im Internet-Explorer unter „Extras / Internetoptionen / Datenschutz / Einstellung“, bei Firefox unter „Extras / Einstellungen / Datenschutz / Cookies“).